Ein anderes Leben leben

Praxis für systemische Beratung

Beziehungen öffnen

Beziehungen zu öffnen ist oft ein fragiles Projekt. Es gibt viele Gründe, die Paare die bisher monoamor (einen lieben) gelebt haben, auf die Idee bringen, zukünftig mehrere gleichzeitig zu lieben. Dies kann z.B. ein gemeinsamer Entschluss sein oder der eine Teil des Paares, hat das Bedürfnis aus der Beschränkung der Zweisamkeit, in eine andere Beziehungsform zu wechseln. Dies löst oft existentielle Ängst aus, da die Muster, die bisher eine gewisse Sicherheit vermittelt haben, plötzlich in Frage gestellt werden. Ich möchte Ihnen helfen, die Veränderungen für alle Beteiligten konstruktiv zu gestalten. Es ist von Vorteil, in solchen Übergangssituationen in denen eine nicht unerhebliche emotionale Unsicherheit und Verletzungsgefahr bestehen, einen Begleiter an der Seite zu haben, der dafür einen sicheren Raum bietet, in dem niemand verlohren geht.

Für Menschen, die bereits in offenen Beziehungen leben

Polyamor lebende Menschen haben oft das Problem, dass Ihre Einstellung zu dieser Beziehungsform, nicht unvoreingenommen gesehen wird. Durch meine persönliche Kenntnis dieser Lebenswelten, können Sie sicher sein, dass ich Ihrer gelebten Beziehungsform positiv gegenüber stehe. Ich freue mich, Sie bei der Lösung der oft spezifischen Schwierigkeiten professionell zu begleiten.